FRANK JUICE 3 TAGES CLEANSE: TAG 2

Gestern war also Tag 2 meines kleinen Selbst-Experiments. Wo die Hürden an diesem Tag lagen, lest ihr heute hier.

Los ging es mit dem grünen Saft. Dieses Mal war ich schon auf den Geschmack vorbereitet und wusste, wie ich ihn am besten trinke, ohne zu viel zu schmecken. 😉
Danach ging es mit dem goldenen Saft am in die erste Vorlesung und wieder daheim stand zum Mittagessen wieder der grüne an … ich muss sagen, es war eine Überwindung ihn zu trinken! Mir schmecken die einfach garnicht … aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
Nachmittags war ich mit den Mädels in der Stadt beim shoppen. Eigentlich war ich auf der Suche nach guten Winterboots, aber gekauft habe ich – Schmuck. Leider typisch für mich. Beim Kaffee über den Dächern Innsbrucks musste ich mich zusammenreißen meinen gelben Saft zu trinken.
Vor der 18 Uhr Vorlesung hab ich mir dann den roten Saft „gegönnt“. Auch gestern bin ich mit dem nicht so recht warm geworden … ich finde der schmeckt am scheußlichsten.
Leider hatte ich dann einen Schwindelanfall. Ich wollte aber unbedingt in die Uni, weil ich die Vorlesung echt spannend finde … Also hab ich mir wieder eine Scheibe Brot genehmigt. Frisch gestärkt (ohne Witz, ich hab sofort den Unterschied gespürt) saß ich dann etwas zu spät in der Uni.
Wieder zu Hause gab es dann als Betthupferl den weißen Saft. Hmmmm, der ist eindeutig der Beste!
Auch gestern hatte ich leichtes Kopfweh, aber weniger als an Tag 1. Der Hunger hielt sich in Grenzen und bis auf die Scheibe Brot hab ich den Tag sehr gut überstanden.

bis bald, Lucy ❤

Advertisements

lass einen Kommentar da!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s